Dienstag, 4. September 2012

Rezension: In Liebe, Brooklyn von Lisa Schröder

In Liebe, BrooklynTitel: In Liebe, Brooklyn
Originaltitel: Chasing Brooklyn
Autor: Lisa Schröder
Verlag: Loewe Verlag
Genre: Jugendbuch in Versform
Erscheinungsdatum: 1. November 2011
Seiten: 428

Inhaltsangabe:

Lieber Lucca,
ich vermisse dich.
Ich vermisse deine Augen und
die Liebe darin.
Ich vermisse deine Arme um mich.
Ich vermisse, wie geborgen
ich mich gefühlt habe bei dir.
Ich vermisse dich, Lucca.
Ich werde dich vermissen,
mein Leben lang.
In Liebe,
Brooklyn


Erster Satz:

"Heute vor einem Jahr habe ich Lucca verloren, meinen Freund."

Meine Meinung:
Nachdem ich eine Freundin davon überzeugt hatte, dass dieses Buch perfekt für unsere 23-stündige Busfahrt nach England passen würde, weil es nicht so groß wie gewöhnliche Bücher ist, kaufte sie es sich und ich hatte eine kleine Lektüre auf der Reise nach England.
Die Inhaltsangabe hatte mich wirklich überzeugt, dieses Buch unbedingt lesen zu wollen, doch ich wurde enttäuscht. Das ganze Buch ist aus der Sicht von Brooklyn und Nick, Luccas Bruder, erzählt, in Tagebuchform. Somit konnte man die Geheimnisse, Wünsche und Empfindungen auf beiden Seiten erfahren und verstand die Handlungen der Gegenperson. Jedoch sind kaum Einträge wie der auf der Rückseite des Buches. Es sind teils nüchterne und langweilige Erzählungen, was alles am Tag passiert ist. Es wird seitenlang dauernd vom Training oder vom Schaukeln erzählt, was mich jetzt nicht wirklich interessiert, ob man von der Schaukel springt oder nicht. Als es dann anfing, das Brooklyn und Nick Geister erschienen, Brooklyn Gab, Luccas Kumpel, und Nick sein Bruder, wurde die ganze Geschichte unrealistisch und abgeklatscht. Es entstand kauum Tiefe und es spornte mich nicht wirklich an, das Ende zu erfahren, denn das kannte ich von Beginn an, da es so offensichtlich war.
Zudem lernte ich die Protagonisten kaum kennen, ich erfuhr auch erst im letzten Drittel, dass Nick Luccas älterer Bruder war, ich hab ihn mir immer jünger vorgestellt.
Vielleicht lag es ein bisschen an der Versform, die sich durch das komplette Buch zog und mit der ich mich nur sehr schwer anfreunden konnte, aber selbst wenn es "normal" geschrieben wäre, hätte es mich nicht mitgerissen.

Fazit:
Oberflächlich und voraussichtlicher gehts kaum noch.

Wertung:


Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich bin ganz anderer Meinung. Ich persönlich fand das Buch wunderschön und habe die Charaktere sehr tiefgründig und alles andere als oberflächlich!
    Aber gut, jedem seine Meinung. Wegen City of...
    Also es ist etwas komplizierter. Eigentlich sind die ersten drei Bücher :"City of Bones", "City of Ashes" und "City of Glass" eine Trilogie und man kann es in sich abschließen. Jedoch kann man auch sagen, dass es weiter geht und in dem Sinne wäre es eine sechsteilige Reihe. Die ersten viere sind erschienen der vierte heißt "City of Fallen Angels" und der fünfte "City of Lost Souls". Der vierte ist inzwischen auch im Deutschen erschienen, der fünfte nicht. Der sechste Teil wird "City of Heavenly Fire" heißen und 2014 im Englischen erscheinen. Also man kann sagen, dass es 6 Teile sind oder jeweils zwei Trilogien, wobei die Zweite auf der ersten Trilogie aufbaut. Dazu gibt es noch zwei weitere Spin off Reihen, aber das ist eine andere Geschichte. Ich hoffe du steigst da durch, was ich da geschrieben habe. LIES SIE!!! Sie sind sooo gut! Ich liebe sie! Je l´aime! I love it!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss dir absolut rechtgeben. Ich liebe dieses Buch auch wenn es vielleicht ein bisschen vorrausichtlich ist, aber dafür finde ich es nicht oberflächlich sondern eher tiefgründig.

      Löschen
  2. Ich bin gerade Leserin geworden, weil ich dein Blog echt toll finde und ich es gerade gut finde, dass du zum Beispiel zu diesem Buch eine ganz andere Meinung zu diesem Buch hast als ich.
    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir vorbeizuschauen ;)

    Alles Liebe Marcia ♥

    http://www.teabooksandfairytales.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Du bist in diesem Post eingetaucht und willst mir etwas dazu sagen? Dann leg los :)