Freitag, 18. Mai 2012

Rezension: Flames 'n Roses von Kiersten White

Diese Rezension wünschen sich Chrisi und Anonym :) Ich hab das Buch dieses Jahr im Januar gelesen...

Titel: Flames 'n Roses - Lebe lieber übersinnlich
Originaltitel: Paranormalcy
Autor: Kiersten White
Verlag: Loewe Verlag
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 6. Juni 2011
Seiten: 384


Sonstiges:
2. Band: Dreams 'n Wispers
3. Band: ???

Inhaltsangabe:

Ich weiß nicht, woher ich komme.
Ich sehe Dinge, die du nicht siehst.
Ich bin Teil einer dunklen Prophezeiung.
Und dabei will ich doch nur eins:
ein richtiges Date!

Rosa, gefählich und romatisch:
Das Traumpaar Evie und Lend verwischt die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichkeit!


Klappentext:
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zuminderst immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund - einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.
Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist - ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will lend nicht verlieren!

Erster Satz:
"Moment mal!"

Kurzstatement von Freunden:
Person D: "Das Buch war klasse und ich freue mich schon auf die Folgebände." (Note 1)

Meine Meinung:
Ich bin der Buchhandlung so oft an diesem Buch vorbeigelaufen, wollte es aber eigentlich gar nicht lesen. Glücklicherweise hat es mir meine Oma zu Weihnachten geschenkt. Danke Oma! Jetzt könnte man natürlich fragen, warum ich das Buch anfangs nicht wollte. Das ist ganz einfach, es war mir zu rosa (nicht das Cover, sondern die Inhaltsangabe), zu kitschig. Dass mir das Buch gefallen hat, zeigt mal wieder, dass ich eine hoffnungslose Träumerin bin :) So jetzt mal zum Buch: Schon bevor man zu lesen beginnt, kommt das Inhaltsverzeichnis, das mich etwas an "Percy Jackson" erinnert hat, nicht wegen dem Inhalt, sondern wegen der Überschriften. Um euch ein kleines Beispiel zu zeigen, hier ist die Überschrift des ersten Kapitels: "Ach, beiß mich doch!" Allein dieser Satz brachte mich zum Lachen. Und das geht immer weiter so. Während dem Buch lernt man Tasey, Evies rosa Elektroschocker, kennen. Warum hat Tasey einen Namen und ist rosa? Tja, in Evies Welt ist alles rosa, ihr Zimmer, ihre Klamotten, ihr Elektroschocker. Warum Tasey einen Namen hat, weiß ich auch nicht mehr genau, ich könnte mir aber vorstellen, dass Evie schon so viel mit ihr erlebt hat und jemanden zum Reden braucht, dass sie Tasey erfunden hat. Denn außer ihrer Meerjungfraufreundin Lish und ihrer Vorgesetzten und Ziehmutter Raquel, die sich fast nur durch bestimmte Seufzer, wie "Muss-das-sein-Seufzer", verständigt, hat sie keinen, mit dem sie über wirkliche Probleme sprechen kann. Lish ist einfach nur der Hammer, sie arbeitet in der IBKP, wie auch Evie, und lebt, wo sonst, im Wasser. Da Lish sich ja eigentlich nicht mit Evie unterhalten könnte, gibt es ein super Gerät, das die Stimmen von der einen Glasseite zur anderen überträgt, nur kennt das Gerät keine Schimpfwörter und übersetzt diese mit "piep", so hat es sich auch Evis angewöhnt "piep" zu sagen.  Sowohl Evie als auch Lend *träum* schloss ich sofort ins Herz, zum einen wegen den dauernd lustigen Sprüchen aber auch besonders, weil sie einfach perfekt ausgearbeitet sind. Jede Person, nicht nur die Protagonisten, hat einen eigenen, individuellen Charakter. Auch der Schreibstil ist klasse und flüssig. Eine kleine Kritik am Ende, die ich eigentlich sehr oft habe, der Schluss war wieder einmal zu viel auf einmal. Zuerst ist noch Friede, Freude, Eierkuchen und im nächsten Moment stürzt die Welt zusammen. Das hätte man vielleicht nocheinmal überdenken sollen.

Fazit:
Das ist ein piep geniales Buch und jedem, dem die Edelstein-Trilogie gelesen hat, wird dieses Buch piep nochmal lieben!!

Wertung:

Kommentare:

  1. Danke, dass du die Rezi für mich geschrieben hast :)
    Deine Berwertung zu lesen war mir sehr wichtig und jetzt wo ich sehe, dass dir das Buch so sehr gefallen hat und du diesem 5 Früchtchen gegeben hast, weiß ich, dass ich es unbedingt lesen muss:)
    Danke nochmals :)
    #<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das MUSST du unbedingt lesen (nach deinen anderen 3 neuen Büchern vielleicht?)
      Es wartet bei mir auf dich :)

      LG
      Weisselilie

      Löschen
    2. oh ja! Ich hab jetzt julia für immer bekommen :)
      bekommst du dann auch :)
      #<3

      Löschen
  2. Danke für Deinen Besuch auf meinem Blog :D
    Hab mich auch direkt mal als Leserin eingetragen! :) - Schöner Blog!
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das will ich auch noch lesen *-*
    Sehr schöne Rezi!

    AntwortenLöschen

Du bist in diesem Post eingetaucht und willst mir etwas dazu sagen? Dann leg los :)