Freitag, 2. März 2012

Rezension: Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier

Titel: Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
Autor: Kerstin Gier
Verlag: Arena Verlag
Genre: Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 1. Januar 2009
Seiten: 345
Sonstiges:
Rubinrot wird gerade verfilmt
Inhaltsangabe:
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zuminderst die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das größte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert.

Klappentext:
Was macht man, wenn man sich in der Vergangenheit wieder findet, mit nichts als dem Wissen ausgestattet, dass das Pferd seines Urururururgroßvaters Fat Annie hieß? Richtig, man bewahrt Ruhe. Das zumindest versucht Gwendolyn, als sie erfährt, dass sie nicht nur das Zeitreise-Gen ihrer Familie geerbt hat, sondern auch noch dazu auserwählt ist, die Vergangenheit in Ordnung zu bringen. Und ausgerechnet der arrogante Gideon soll sie dabei begleiten! Eher notgedrungen macht sich das ungleiche Paar auf in ein Abenteuer der besonderen Art. Bald erfährt Gwendolyn, dass Gegensätze sich scheinbar wirklich anziehen, egal zu welcher Zeit. Und dass in der Vergangenheit auch nichts mehr so ist, wie es früher mal war …
Erster Satz:
"Während sie sich auf die Knie fallen ließ und anfing zu weinen, schaute er sich nach allen Seiten um."

Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeit :Titel
Kerstin Gier :Autor
Arena Verlag :Verlag
Jugendbuch :Genre
5. Januar 2010 :Erscheinungsdatum
400 :Seiten
:Inhaltsangabe
Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel die Welt zu retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!
:Klappentext
Eine Hand legte sich auf meine Lippen. "Ich weiß, was ich gesagt habe." Gideon hatte sich von seiner Seite der Kabine weit zu mir hinübergebeugt. "Und es tut mir leid." Was? Ich saß da wie vom Donner gerührt, unfähig mich zu bewegen oder auch nur zu atmen. Seine Finger berührten vorsichtig meine Lippen, streichelten mein Kinn und tasteten sich die Wange hinauf bis an meine Schläfe. "Du bist nicht gewöhnlich, Gwendolyn", flüsterte er, während er anfing, mir durchs Haar zu streichen. "Du bist ganz und gar ungewöhnlich. Du brauchst keine Magie des Raben, um für mich etwas Besonderes zu sein." Sein Gesicht kam noch näher. Als seine Lippen meinen Mund berührten, musste ich die Augen schließen. Okay. Ich würde dann jetzt mal in Ohnmacht fallen."

:Erster Satz
"Es war dunkel in den Gassen von Southwark, dunkel und einsam."

Titel: Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeit
Autor: Kerstin Gier
Verlag: Arena Verlag
Genre: Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 8. Dezember 2010
Seiten:
496

Inhaltsangabe:
Was tut man, wenn einem das Herz gebrochen wird? Richtig, man telefoniert mit der besten Freundin, isst Schokolade und suhlt sich wochenlang im Unglück. Dumm nur, dass Gwendolyn, Zeitreisende wider Willen, ihre Energie für ganz andere Dinge braucht: zum Überleben zum Beispiel. Denn die Fäden, die der zwielichtige Graf von Saint Germain in der Vergangenheit gesponnen hat, ziehen sich nun auch in der Gegenwart zu einem gefährlichen Netz zusammen. Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, müssen Gwendolyn und Gideon - Liebeskummer hin oder her - nicht nur auf einem rauschenden Ball im 17. Jahrhundert zusammen Menuett tanzen, sondern sich in jeder Zeit kopfüber ins Abenteuer stürzen…

Klappentext:

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...

Erster Satz:
""Das wird eine hässliche Narbe geben", sagte der Arzt, ohne den Kopf zu heben."
Kurzstatement von Freunden:
Person A: "Schöne Liebesgeschichte mit überraschenden Wendungen." (Note: 1+)

Was mir nicht gefallen hat:
Ja, was hat mir nicht gefallen? Manchmal haben mich die starken Stimmungsschwankungen von Gwendolyn sehr gestört. Ein Beispiel: "Ach, ich LIEBE Gideon!" zwei Minuten später: "Der Ar***!!! Wie kann er das nur tun!!" (nicht zitiert sondern selbst erfunden) Aber sonst... hat mir eigentlich alles gefallen ♥

Was mir gefallen hat:
Eigentlich ja alles. Ich interessiere mich sehr für Geschichte, darum würde ich auch selbst gerne mal zeitreisen. Dass dann das Zeitreisen und sich eine Liebesgeschichte ineinander verschrickt hat mir sehr gefallen. Wie man auf den Covers auch erkennen kann, veräppelt anfangs eine Barockjunge ein zorniges Barock-Mädchen, das ändert sich aber bei den anderen beiden Teil,sie nähern sich höflich an und verlieben sich dann heiß und innig . Der Junge soll Gideon, den teilweise Wichtigtuer, und Gwendolyn, die auf seine dummen Bemerkungen immer einen "netten" Spruch zurückgibt. In  den Büchern gab es auch einige Grafiken, die zum Beispiel den Stammbaum der de Villiers (Familie von Gideon) aufzeigt, wodurch man auch bildlich sieht wie die Familien miteinander verbunden sind. Und natürlich ist es wieder eine altbekannte Liebesgeschichte, mit der bösen Cousine, die Gwendolyn Gideon ausspannen will, und...
Fazit:
Ich muss zugeben ich lese sehr langsam(pro Seite ca. 1,5 bis 2 Minuten)!! Aber diese Bücher habe ich geradezu verschlungen und jedes innerhalb von zwei Tagen gelesen!! Und das soll was heißen!
Wertung:

Kommentare:

  1. Heeyyy
    Dein Blog ist echt gut, deine Rezis gefallen mir sehr,sie sind nicht zu lang (im Gegensatz zu meinen)und umfassen alles wichtige...daumen hoch
    und jetzt zum Buch: Also ich habe es ebenfalls in sehr kurzer Zeit gelesen und es hat mich wirklich beeindruckt!! Normalerweise mag ich nicht so gerne Liebesgeschichten, doch diese fand ich ziemlich beeindruckend...
    freue mich auf deine nächste Rezi
    Lg Lynn :-*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Ganz tolle Rezi *.*
    Das Buch ist wirklich spitze und auch ich bin ein sehr langsamer Leser, aber hier war ich auch echt schnell fertig ^^
    Liebe Grüße
    Hayki

    (books-and-art.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  3. mir haben die bücher sehr gut gefallen. ich konnte nichts schlechtes darüber sagen und habe es sogar geschafgt meine freundin von ihren vorurteilen abzubringen. darauf hin hat sie den ersten teil auch gelesen und ich denke sie war auch begeistert. meine leseschnelligkeit ist bi diesem buch sehr nützlich gewesen. ich lese ziehmlich schnell und kann somit büher mit 400seiten in 3-4stunden lesen. ich habe dadurch nicht lange für die bücher gebraucht und freue mich schon auf den film

    AntwortenLöschen

Du bist in diesem Post eingetaucht und willst mir etwas dazu sagen? Dann leg los :)